Ursula Federli-Frick, geboren am 24.9.1966, lebt und arbeitet in Altstätten. Sie absolvierte einst eine Ausbildung als Töpferin in Nendeln, widmete sich später dem Theater, dem Tanz, der Fotografie und bereiste viele Länder. Seit Jahren arbeitet sie als freischaffende Keramikerin und gibt ihr handwerkliches Können auch in Kursen weiter.

www.uff-keramik.com

 

 

Geboren 1963, lebt und arbeitet in Altstätten.

Hauptberuflich unterrichtet er an der Oberstufe Altstätten technisches und bildnerisches Gestalten im Teilpensum.

Fasziniert vom Werkstoff Holz lässt er seine Objekte aus abgestorbenen oder bereits gefällten Bäumen entstehen. Durch die Bearbeitung mit Kettensäge, Winkelschleifer und von Hand tritt die Geschichte des Baumes ans Licht. Maserungen, Verwachsungen und Vernarbungen erzählen von Stürmen, Blitzschlägen und Trockenheit, beseelen die geschaffenen Formen zusätzlich, berühren den Betrachter und laden zum Berühren ein.

   

 Das eigentliche Thema im künstlerischen Schaffen KUSPI 014 ist der Moment. Diese Faszination für den
 Augenblick hat autobiografischen Ursprung.

  www.kuspi.ch